Logo Geschenke mit Herz

"Geschenk mit Herz" - Helfen Sie mit!!

Die KiTa Aitrach-Arche beteiligt sich an „Geschenk mit Herz“. Wir freuen uns auf viele Päckchen aus der gesamten Bevölkerung. Sie können bis 15.11. täglich in der Zeit von 7.00 Uhr – 16.00 Uhr in der KiTa Aitrach-Arche, Hauptstraße 1 in Niedersunzing abgegeben werden. Seit 2003 freuen sich zehntausende Kinder in Not auf ihr persönliches Weihnachtspäckchen aus Deutschland. Für viele von ihnen ist es das erste Geschenk ihres Lebens. Die Weihnachtsaktion „Geschenk mit Herz“ der bayerischen Hilfsorganisation humedica e. V. in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V. und dem Medienpartnern BR Abendschau und Bayern 2, macht es möglich. …mehr
ILE Gäubodenlauf

ILE-Gäu­bo­den­lauf war ein Er­folg

Es war ein Event, das die Gemeinden der ILE-Gäuboden geplant und durchgeführt haben. Sport ist gesund und so boten Aiterhofen, Feldkirchen, Irlbach, Leiblfing, Oberschneiding, Salching und Straßkirchen einen ersten gemeinsamen ILE-Gäubodenlauf an. Austragungsort war Salching und mit 304 Teilnehmern war man hochzufrieden. Das Wetter hätte besser sein können, an diesem „Tag der Deutschen Einheit“, an dem der 1. ILE-Gäubodenlauf stattfand. Aber sowohl Zuschauer als auch Teilnehmer ließen sich nicht abschrecken und trotzten dem Regen – nach dem Motto „bei schönem Wetter kann ja jeder laufen und feiern“. Und auch die Begeisterung war groß und wirkte ansteckend. Entlang der Laufstrecke wurde angefeuert. Großen Anteil hatte der erfahrene „Läufersprecher“ Peter Kroul, der mit Informationen aber auch lustigen Sprüchen bestens unterhielt. …mehr
Richtiges Vererben und Erben will gelernt sein - Infoabend zum Thema

Richtiges Vererben und Erben will gelernt sein - Infoabend zum Thema

Die Seniorenbeauftragte und Gemeinderätin Elisabeth Gruber Reitberger durfte, im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung der "ILE Gäuboden - Seniorenarbeit", die Rechtsanwältin Fitting–Perlak/ Fachanwältin für Familien- und Erbrecht aus Straubing als Referentin begrüßen. Im gut gefüllten Saal des Gasthauses Groß traf man auf viele Seniorinnen und Senioren aus dem Gemeindebereich Leiblfing und den anderen ILE-Gemeinden. Nach einer kurzen Vorstellung teilte Frau Fitting-Perlak ihren interessanten Vortrag anschließend in drei Hauptpunkte auf. Sie informierte umfassend und sehr verständlich über das Gesetzliches Erbrecht, das Testament und die Erbschaftssteuer. Alle Anwesenden waren begeistert von den Ausführungen und nahmen viele Ideen und Anregungen für die eigenen individuellen Bedürfnisse mit nach Hause. Fr. Fitting-Perlak galt der Dank für ihr Kommen und den informativen Vortrag. …mehr
Logo Grund- und Mittelschule Leiblfing

Schülerbeförderung der Grund- und Mittelschule Leiblfing für das Schuljahr 2017/18 - gültig ab Montag, 25.09.2017

Nach Eingang der letzten Buchungen für die Gruppen der Offenen Ganztagesschule sowie der Definition aller Stundenpläne sind nun die Busfahrpläne fixiert. Diese gelten ab Montag, 25.09.2017. Die Frühfahrten bleiben gegenüber den ersten beiden Schulwochen unverändert. Für die Heimfahrten setzt die Gemeinde Leiblfing als Schulaufwandsträger künftig ebenfalls sechs Linien ein, um 114 Schülerinnen und Schüler von den Schulstandorten Leiblfing, Geiselhöring und Rain sicher und zügig nach Hause zu bringen. Bitte beachten Sie, dass die Schülerinnen und Schüler an den einzelnen Wochentagen (insbesondere bei Teilnahme an der Offenen Ganztagesschule) bei den Heimfahrten unter Umständen verschiedene Linien nutzen müssen. Sofern es die jeweils zu befördernde Schüleranzahl zulässt, werden Kleinbusse bzw. ein 22-Sitzer für die Heimfahrten eingesetzt. Die Haltestellen werden in der angegebenen Reihenfolge angefahren. …mehr
Bürgerversammlungen 2017

Bürgerversammlungen 2017

Die Termine für die diesjährigen Bürgerversammlungen (Art. 18 Abs. 1 GO) lauten: Donnerstag, 05.10.2017 - 19.00 Uhr im Gasthaus „Zur Post“, Leiblfing und Donnerstag, 19.10.2017 – 19.00 Uhr im Gasthaus Holzer-Rappl, Schwimmbach. Alle Gemeindebürgerinnen und –bürger sind hierzu herzlich eingeladen. Die Tagesordnung lautet: 1. Begrüßung, 2. Rechenschaftsbericht, 3. Finanzielle Situation der Gemeinde, 4. Ausblick, 5. Wünsche/Anträge/Diskussion. …mehr

drucken nach oben