5. Leiblfinger Weihnachtsmarkt

5. Leiblfinger Weihnachtsmarkt

Weihnachtliche Stimmung in Leiblfing

Leiblfing. In der Gemeinde Leiblfing fand traditionell und bereits zum fünften Mal der Leiblfinger Weihnachtsmarkt statt. Insgesamt 20 Aussteller inklusive Kinderkarussell, darunter 12 Ortsvereine der Gemeinde, sorgten mit ihren festlich geschmückten Hütten für ein beeindruckendes Ambiente. Die vielen Besucher erfreuten sich an den vielfältigen Deko- und Geschenkeständen sowie den zahlreichen Essens- und Getränkeangeboten, die keine Wünsche offenließen.

Auch in diesem Jahr wollte man die vorweihnachtliche Zeit in Leiblfing besinnlich gestalten und deshalb entschied sich die Gemeinde Leiblfing als Veranstalter des Weihnachtmarktes zusammen mit dem Kulturausschuss, das zweitägige Fest wieder zu veranstalten. Bereits einige Wochen im Voraus wurde die Planung aufgenommen. Für den Auf – und Abbau zeigte sich der Bauhof Leiblfing verantwortlich und erledigte dies fachgerecht und zuverlässig.

Beste Stimmung bei winterlichen Temperaturen

Bei bestem Winterwetter eröffnete am frühen Samstagabend der Erste Bürgermeister Wolfgang Frank den Weihnachtsmarkt und dankte in seiner kurzen Rede allen Mitarbeitern, Helfern, beteiligten Vereinen, gewerblichen Anbietern, dem Kulturausschuss und allen, die in irgendeiner Form zum Gelingen beitragen, für Ihre Mühen im Vorfeld der Veranstaltung und wünschte einen friedlichen Verlauf des Marktes. Schon zu diesem Zeitpunkt war das weihnachtlich beleuchtete Marktgelände zwischen Rathaus, Grund- und Mittelschule sowie Gemeindebücherei bestens besucht und die5. Leiblfinger Weihnachtsmarkt Gäste bestaunten das vielfältige Angebot bzw. genossen die ersten kulinarischen Köstlichkeiten der Stände. Für die musikalische Umrahmung sorgte an diesem Abend die Blaskapelle „Hirschlinger Musikanten“ und begeisterte mit stilvollen Musikstücken. Die hohen Besucherzahlen sorgten bei Organisatoren, Ausstellern und Besuchern für viele zufriedene und glückliche Gesichter. Harmonisch klang der erste Tag des Weihnachtsmarktes in gemütlicher Atmosphäre aus.

Der hl. Nikolaus beschenkte die Kinder

Am Sonntag ging es dann um 15.00 Uhr schon wieder weiter. Die Kinder der gemeindlichen Kindertagesstätten „St. Josef“ und „Aitrach-Arche“ hatten die letzten Tage fleißig geübt und verzauberten die Gäste, darunter natürlich viele Eltern und Großeltern, mit ihren Liedern. Schon kurz nach dem Auftritt der kleinsten Gemeindebürger beehrte Kinderchorder Heilige Nikolaus den Weihnachtsmarkt und hatte selbstverständlich für jeden kleinen Besucher ein Geschenk dabei. Den ganzen Nachmittag waren die Buden mit Holz- und Metalldeko, Schnitzkunst, Strickwaren und vieles mehr Anziehungspunkt für die vielen Gäste, besonders beliebt bei den Kindern war natürlich das Karussell.

Das Essensangebot war umfassend und es war für jeden Geschmack etwas dabei. Unter anderem Flammkuchen, Waffeln und Crepes, Kartoffelsuppe, Chili, diverse Fleisch- und Würstelsemmeln fanden großen Anklang bei Jung und Alt. Hier fehlten natürlich auch nicht die passenden Getränke. Glühwein, Kinderpunsch und viele weitere Heißgetränke waren natürlich bei winterlichen Temperaturen besonders gefragt.

Erste Rückmeldungen für den 6. Leiblfinger Weihnachtsmarkt 2020

Am Sonntag sorgte der „Aitrachtaler Singkreis“ mit vielen klassischen Weihnachtsliedern für eine angenehme Atmosphäre. Trotz des eher ungemütlichen Wetters am frühen Sonntagabend wurde der Markt trotzdem noch zahlreich besucht, was wiederum für große Zufriedenheit bei den Ausstellern sorgte. Viele Standbetreiber baten bereits um Berücksichtigung für den 6. Leiblfinger Weihnachtsmarkt im Jahr 2020. Dies zeigt schließlich, dass nicht nur die Besucher, sondern auch alle Beteiligten schöne Stunden auf dem Markt verbracht haben.

 

(Artikel Gemeinde Leiblfing - 17.12.2019)

 

drucken nach oben